• <p>Reitbegleithund Reitunterricht Pferd Hund</p>
  • <p>Heidelberg Pferde</p>
  • <p>Pferde-Gruppe Kirchheimer Hof Heidelberg</p>
  • <p>Wälzen Heidelberg</p>
  • <p>Koppel Pferde</p>

30 items tagged "Bodenarbeit"

Ergebnisse 21 - 30 von 30

Liam's Ausbildung im Dezember 2012

Category: Ausbildungstagebuch Liam
Erstellt am Mittwoch, 26. Dezember 2012 19:53

03.12.

Ines war da! Die heutige Sitzung war voll schön. Wir haben weiter an dem Führen in Stellung, Longieren und Schulter-Verschieben geübt.

Die Sache, die ich näher erwähnen möchte, ist das Antraben in Stellung. Hier soll die Schulter wie im Schritt auch draußen bleiben, damit Liam lernt, ausbalanciert auf dem Kreis zu laufen und nicht in die Mitte zu drängen. Liam findet diese Übung toll, aber geilt sich auch dran auf, wird übermütig und drängelt – und fällt dann doch mit der Schulter rein. Wir haben also diese Übung nur ganz wenig verlangt und nie öfter hintereinander.

{gallery}pferdeausbildung/liam/2012-12/1{/gallery}

Liam's Ausbildung im November 2012

Category: Ausbildungstagebuch Liam
Erstellt am Sonntag, 25. November 2012 15:07

06.11.

Ines war wieder da! Wir hatten ja eine kleine Pause (meine Schuld), aber jetzt geht es weiter.

Im Moment haben wir erschwerte Bedingungen beim Training, weil Liams Lunge im Moment (wieder/immer noch?) Ärger macht; seine Kondition war ja schon immer bescheiden.... Ich muss auch sagen, dass ich froh bin, dass Ines da drauf gucken kann und wesentlich besser entscheiden kann, wie viel zu viel wäre. Von mir aus bin ich da eher zu vorsichtig. Von daher war heute ein Schwerpunkt, dass Pony in Schwung zu kriegen und ihn ne Weile im Trab zu halten, damit er ggf. abhusten kann.

Reitkurs in Weissach (6)

Category: Aktuelles
Erstellt am Samstag, 20. Oktober 2012 17:57

Auch im Oktober war ich für einen Tag in Weissach auf dem Hof von Anne und Horst zu Gast um dort zu unterrichten. Bei bestem Herbstwetter bekam ich am 13.10. von der Sonne eine rote Nase und die wie immer motivierten Teilnehmer von mir Unterricht in Reiten, Sitzschulung an der Longe und Handarbeit.

{gallery}aktuelles/weissach_6{/gallery}

Reitkurs in Mannheim (2)

Category: Aktuelles
Erstellt am Sonntag, 08. Juli 2012 19:26

Nach dem ersten Kurs im März fand nun die "Zweitveranstaltung" meines Kurses in Mannheim-Blumenau auf dem Reiterhof Wernz statt. Am 7./8. Juli fanden sich 7 Teilnehmer zusammen, um sowohl in strömendem Regen als auch bei strahlendem Sonnenschein zu reiten, zu longieren, Bodenarbeit zu machen und auch viel vom Reitplatzrand aus zuzuschauen.

{gallery}aktuelles/mannheim_2/1{/gallery}

Wieder war die Palette der Besitzer und Pferde bunt gemischt und es waren bei allen gute Fortschritte und Ausblicke zu sehen.

{gallery}aktuelles/mannheim_2/2{/gallery}

Reitkurs in Mannheim

Category: Aktuelles
Erstellt am Sonntag, 18. März 2012 19:03

Am 03./04. März 2012 gab ich im Reitstall Wernz in Mannheim-Blumenau einen Reitkurs mit 8 Teilnehmern. Die unterschiedlichsten Reiter/-innen und Pferde bildeten sich 2 Tage lang in Bodenarbeit, Basisgymnastizierung und Reiten fort und auch durchs Zuschauen bei den anderen Teilnehmern konnte man viel Interessantes und Wissenswertes mitnehmen. Vom tapsigen Tinker-Baby bis zur selbstbewussten, impulsiven Power-Stute war alles dabei. Eine Fortsetzung im Juni ist schon in Planung.

{gallery}aktuelles/mannheim{/gallery}

Philosophie

Category: Über mich
Erstellt am Sonntag, 12. Februar 2012 18:14

In meinem Unterricht ist mein größtes Anliegen, nachhaltige Gymnastizierung zur Gesunderhaltung des Pferdes zu vermitteln, statt möglichst schnell eine Turnierplatzierung zu erreichen. Ich unterrichte mit viel Einfühlungsvermögen und Pferdeverstand nach den Grundsätzen der klassischen Reitlehre. Aber auch Elemente aus dem Westernreiten, physiologische und anatomische Kenntnisse oder in der Praxis erprobte Bestandteile aus dem Geländereiten fließen ergänzend in meinen Unterricht ein. Im Grunde unterrichte ich keine bestimmte Reitlehre sondern eine sinnvolle Mischung für das jeweilige Pferd-Reiter-Paar – auf jeden Fall immer ohne übereilte Effekthascherei oder Überforderung von Pferd/Reiter.

Referenzen

Category: Über mich
Erstellt am Dienstag, 07. Februar 2012 21:23

Ein Aushang im Stall...

Es freut mich so sehr, dazu beitragen zu können, dass Pferde und ihre Menschen sich besser verstehen. Mein Teil war der des "schwierigen Longierens" :)

{gallery}referenzen/Dani{/gallery}

 

Tageskurs in Weinheim-Trösel

{gallery}referenzen/Nicky{/gallery}

 

Sabine Schumacher-Herold mit Mimifee

"Hallo Ines,
nochmals ganz herzlichen Dank für den sehr informativen und hilfreichen Kurs (und auch fürs Verladen). Ich sehe mein Pferd jetzt mit ganz anderen Augen, vielleicht sie mich auch?? Die Zeit mit ihr erlebe ich bewußter und weiß nun besser mit ihr umzugehen. Wir werden noch viel üben und auch sehr gerne wiederkommen.
Herzliche Grüße,

Sabine mit Mimifee"

 

Kathrin Nos mit Rashida und Eva Reinhardt mit Rasima

"Unsere beiden Rentnerdamen sind im Jahr 2014 schon 23 und 24 Jahre alt geworden. Die ältere der beiden kann nicht mehr geritten werden. Und auch wenn die jüngere noch sehr gut unter dem Sattel läuft, macht es uns viel Spaß, auch mit ihr am Boden zu arbeiten – es kann zudem in ihrem Alter immer mal eine Phase kommen, in der wir zeitweise oder irgendwann womöglich ganz aufs Reiten verzichten müssen. Hierzu ist die Bodenarbeit, die wir zusammen mit Ines üben, hervorragend geeignet. Die Ladies werden vom Kopf her gefordert!

Die Anleitung von Ines hilft uns dabei, mit den Stuten richtig zu kommunizieren und ihnen die verschiedenen Übungen begreiflich zu machen. Die Erklärungen von Ines sind gut verständlich, und so ist jede Einheit mit Aha-Erlebnissen und Fortschritten verbunden.

Besonders herausfordernd ist dabei die ältere Stute, da sie sehr dominant ist. Seit wir zusammen mit Ines am Boden mit ihr arbeiten, haben ihre Versuche sehr stark nachgelassen, sich mit ihrem Dickkopf durchsetzen zu wollen. Dafür findet sie es sichtlich angemessen, dass wir uns bei der Bodenarbeit voll auf sie konzentrieren und sie im Mittelpunkt steht! Sie reagiert mit interessierter Mitarbeit. Ines achtet dabei darauf, dass nie Druck auf die Stute entsteht. Lieber schlägt sie unterschiedliche Ansätze vor, um die Aufmerksamkeit des Pferdes auf eine andere Aufgabe zu lenken und eine Situation entspannter für sie zu gestalten.

Zwischen den Trainingseinheiten mit Ines versuchen wir das Gelernte zu vertiefen. Dabei schleichen sich natürlich dann doch mal wieder Fehler ein, die Ines sofort erkennt und geduldig korrigiert. Dabei beschränkt sie sich nicht auf den Hinweis DASS ein Fehler gemacht wurde, sondern sie gibt immer die Begründung, WESHALB es in der Kommunikation mit dem Pferd ein Missverständnis gab.
Wenn dann im Anschluss eine Übung plötzlich doch klappt, freuen sich Mensch und Pferd: Zuerst ich, wenn das Pferd versteht, was ich von ihm will und es die Übung willig ausführt. Dann das Pferd, wenn ich es lobe. Und schließlich wir beide – mit einem gemeinsamen Gefühl der Zufriedenheit. Ich glaube, manches Mal ist die alte Dame vielleicht auch ein bisschen stolz auf sich selbst, weil sie etwas richtig gemacht und dafür von mir toll gefunden wurde.

Diese Harmonie überträgt sich auf den gesamten Umgang mit dem Pferd. Deshalb macht die Bodenarbeit sehr viel Spaß und wir sind Ines sehr dankbar für ihre stets geduldige Anleitung und ihre vielen Ideen, mit denen wir die kleinen grauen Zellen der alten Ladies in Schwung halten können!"

{gallery}referenzen/kathrin{/gallery}

 

Mareike Schmitt mit Indra

"Ich habe meine Haflingerstute Indra nun seit 14 Jahren.

Ich habe sie als Jährling im Allgäu gekauft und selbst erzogen und angeritten.

Munter und nichtsahnend bin ich sie so fast 9 Jahre lang ohne wirkliche Grundlagen der pferdischen Biomechanik geritten – und ohne jemals Unterricht zu nehmen. Wieso auch – klappte ja alles. Bis ich dann irgendwann merkte, dass der Sattel nicht mehr passte, denn mein Pferd bekam – durch das jahrelange gemütliche Rumgeschlurfe - einen Senkrücken.

Seither hat sich bei uns einiges getan. Ich habe mich in den Longenkurs von Babette Teschen eingelesen und Ines Klein „gefunden".

Ines musste bei uns nicht einfach nur „vorn vorne anfangen". Sie half mir, meine und Indras jahrelang eingefahrenen (ungesunden) Bewegungsmuster zu erkennen, zu verändern und schließlich die "guten" Muster herauszukitzeln und zu optimieren. Inzwischen habe ich einen Haflinger, der sich super elastisch und gesund bewegen kann und ich bin sehr stolz auf uns.

Ines findet in jeder Einheit neue Dinge, die man verbessern kann. Auf eine sehr freundliche und ruhige Art zeigt sie, wie man dem Pferd helfen kann, sich gesund zu bewegen. Sie gibt stets positives Feedback und zeigt aber auch Probleme auf. Dabei liegt der Fokus ganz klar beim Pferd, aber auch die Reiterin kommt nicht zu kurz. Ich persönlich finde Ines´ Art des Unterrichts sehr angenehm, lehrreich und abwechslungsreich. Sie holt uns jede Woche aufs Neue dort ab, wo wir sind und findet immer neue Aufgaben, die uns ganz schön fordern!"

{gallery}referenzen/mareike{/gallery}

 

Dorothee Wilhelm mit Ísingur

"Ich bin auf Ines durch ihren Bericht in der "Freizeit im Sattel" gestoßen. Ich hatte zwei böse Unfälle mit fremden Pferden und habe mich daher – trotzdem ich schon über 20 Jahre reite – nicht mehr auf mein eigenes Pferd getraut. Da Ines in ihrem Artikel schrieb, dass sie auch "Problemfälle" löst, habe ich Kontakt mit ihr aufgenommen und ihr unsere Situation geschildert. Es begann ein langer Weg für meinen damaligen Isländer "Ísingur", Ines und mich. Ich hatte/habe durch die Unfälle ein nicht mehr voll einsatzfähiges Knie und so musste Ines nicht nur meine körperliche Behinderung beachten, sondern auch meine Angst und die Steifheit meines Pferdes.

Mit Einsatzfreude und einem vorausschauenden Plan hat Ines uns hinbekommen. Es hat lange gedauert, aber sie ist nie müde geworden uns immer zu motivieren, Rücksicht auf unsere Befindlichkeiten zu nehmen, mal durchzugreifen und dabei immer freundlich zu sein. Leider lebt Ìsingur nicht mehr, aber ein "Neuer" wartet schon auf den guten Unterricht und so sehen wir dem kommenden Frühling mit Erwartung entgegen, wenn die Baby-Fellnase für's Leben vorbereitet wird."

{gallery}referenzen/heppenheim_doro{/gallery}

Willkommen auf Pro-Pferd.com

Category: Startseite
Erstellt am Sonntag, 05. Februar 2012 19:43

Auf den folgenden Seiten können Sie sich über mein Angebot im Bereich der Pferde- und Reiterausbildung informieren.

Ich gebe Tages- und Wochenend-Kurse in ganz Deutschland mit folgenden möglichen Themen:

  • Bodenarbeit / Erziehungstraining
  • Basisgymnastizierung vom Boden / Longieren am Kappzaum
  • Vertrauensarbeit / Anti-Scheu-Training
  • Trail-Training vom Boden und aus dem Sattel, Geländeschwierigkeiten/Extreme Trail
  • Reitunterricht in feinem, pferdefreundlichem Reiten auf Basis der klassischen Reitlehre, auch gebisslos
  • Freiarbeit / verfeinerte Kommunikation vom Boden aus
  • (Jung-)Pferdeausbildung
  • Handpferdereiten
  • Halsring-Reiten / Umstieg auf gebisslose Zäumung
  • Reitbegleithunde-Ausbildung
  • Hänger- / Verladetraining ...

 

Infos, Impressionen, Termine, Berichte aus dem Alltag und von Kursen und mehr finden Sie auf meiner
Facebook-Seite Pro-Pferd.com Ines Klein.

Lesen Sie vor dem Besuch bitte die Hinweise zum Datenschutz auf Facebook.

 

Die Kursplanung für 2019 rollt an - vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin für Ihren Wunsch-Kurs!


Und selbst, wenn Sie noch nicht so recht wissen, wo Sie auf Ihrem Pferd Platz nehmen sollen..... :-)

Ines Klein auf Samuraij - Falsche Sitzposition
...ich helfe Ihnen gerne weiter.


Immer nach meiner Maxime "Pro Pferd" – denn das Pferd ist ein Mitgeschöpf, ein Individuum, unser Kamerad und kein Sportgerät – es verdient Achtung, bestmögliche Haltung und Ausbildung und liebevollen Umgang. Daher lehne ich Zwang und "Hauruck-Methoden" in der Pferdeausbildung ab.


Wenn Sie das auch so sehen, freue ich mich, mit Ihnen und Ihrem Pferd zusammen zu arbeiten. Egal von welcher Basis Sie und Ihr Pferd starten – ob Reitanfänger, ängstlicher Reiter, Fortgeschrittener bzw. Jungpferd, "Problem"pferd, älteres Pferd.

Denn wichtig ist, dass man dazulernen will – dem Pferd und sich selbst zuliebe.

Hiermit danke ich meinen lieben Reitschülern dass sie diese Homepage durch ihre Bilder und meine Arbeit durch ihre Neugier, ihren Ehrgeiz und ihren Wissensdurst bereichern!

Achtung! Aktuell habe ich leider keine freien Kapazitäten mehr für neue, regelmäßig stattfindende Reitstunden. Ich verlagere meine Aktivitäten daher mehr auf das Durchführen von Tages- und Wochenendkursen. Gerne dürfen Sie mich deshalb ansprechen.


Ines Klein

Erziehungstraining & Bodenarbeit Pro Pferd

Category: Angebot
Erstellt am Mittwoch, 04. Januar 2012 20:15

Auch beim Erziehungstraining, der Vertrauensarbeit und der weiterführenden Bodenarbeit ist mir der gerechte, pferdefreundliche Umgang Pro Pferd wichtig. Es steht die Vermittlung einer gemeinsamen Kommunikationsbasis an erster Stelle und nicht das "Gefügigmachen" oder "Dominieren" des Pferdes. Durch Motivation und kleine, dem Lerntempo des Pferdes (oder auch des Menschen) angepasste Schritte, erhält man sich und dem Pferd den Spaß am Training und fördert das Zusammenwachsen des Pferd-Mensch-Teams.

{gallery}bodenarbeit/1{/gallery}

VFD-Übungsleiter (4)

Category: Aktuelles
Erstellt am Sonntag, 28. August 2011 19:52

Die Ausbildung zum VFD-Übungsleiter ist abgeschlossen. Ich habe das anstrengende Prüfungs-Wochenende auf der Anlage von Elke Steeb in Empfingen "Trailrider" überstanden und bin nun geprüfter VFD-Übungsleiter Reiten Basis.

{gallery}aktuelles/vfd_uebungsleiter_4{/gallery}

Copyright 2012. By Hostgator | Ines Klein