Ausbildungstagebuch

Hier berichtet meine Schülerin Helen über die Ausbildungsfortschritte ihres Highlandponys Liam.

Liam's Ausbildung im März 2013

04.03.

Ines war da! Also, heute war eine lustige Sitzung. Liam war top motiviert und aufmerksam aber hatte irgendwie voll den Knick in seiner Denke – er hat vor lauter Biegung und Schulterbalance vergessen, dass man das eigentlich auf einem großen Kreis mit Abstand zum Longierer machen soll und mich nicht in kleinen Kringeln umkreisen soll. Er hat einfach die gelenkigsten Verrenkungen angeboten, besonders auf seiner schlechten Hand :) Wir haben heute daher vor allem daran gearbeitet - mit viel frischem Trab (was er schön gemacht hat). In-den-Zirkel-kommen war gut; es hat das arme Pony ganz schön gefordert, wieder umzudenken – zum Schluss war er sehr viel besser und konstant draußen auf der Kreislinie, dafür war bei ihm die Luft draußen. Macht nix, auf ein neues!

Weiterlesen: Liam's Ausbildung im März 2013

Liam's Ausbildung im Februar 2013

07.02.

Ines war wieder da! Als ich das Pony heute aus dem Auslauf gefischt habe, war schon klar, dass Liam KEINE LUST hat. Trotzdem hatten wir dank Ines' magischer Präsenz eine positive und konzentrierte Stunde :)

Wir haben Handarbeit gemacht und das war so viel besser als sonst! Liam hat sich ganz toll lenken lassen, ist nicht (nur ganz wenig) über die Schulter ausgefallen. Wir haben die Bahnfigur Durch-den-Zirkel-Wechseln in dieser Position geübt, was zwar noch nicht so elegant war, aber trotzdem hat er ganz toll auf den äußeren Zügel gehört. Für mich war wichtig, neben seiner Schulter zu bleiben, auch wenn er Ansätze zum Über-die-Schulter-driften zeigt. Ines hat anschaulich erklärt, dass ich ihn nur um die Kurve ziehe und ihn nicht einrahme (und er folglich immer mehr abdriftet), wenn ich nicht neben ihm bleibe. Auch haben wir Stellung in dieser Position verlangt, mit positiven Ansätzen (Gerte touchiert dabei die Schulter, falls er kippen sollte)!

Weiterlesen: Liam's Ausbildung im Februar 2013

Liam's Ausbildung im Januar 2013

30.01.

Ines war wieder da!! Liam und ich haben über Weihnachten nicht so fleißig geübt wie wir hätten sollten, aber heute war eine wirklich nette Sitzung.

Zuerst waren wir auf unserem Reitplatz. Wir haben an der Schulterbalance gearbeitet (Führen in Stellung) und zwar mit mehr Konstanz, deutlicherer Abstellung und auch im Trab! Das besondere heute war, dass Ines Liam eine Körperbandage angelegt hat. Und ich fand, dass Liam damit wirklich körperbewusster ging und viel weniger mit ganz tiefen Hals auf der Vorhand gelaufen ist!

Weiterlesen: Liam's Ausbildung im Januar 2013

Liam's Ausbildung im Dezember 2012

03.12.

Ines war da! Die heutige Sitzung war voll schön. Wir haben weiter an dem Führen in Stellung, Longieren und Schulter-Verschieben geübt.

Die Sache, die ich näher erwähnen möchte, ist das Antraben in Stellung. Hier soll die Schulter wie im Schritt auch draußen bleiben, damit Liam lernt, ausbalanciert auf dem Kreis zu laufen und nicht in die Mitte zu drängen. Liam findet diese Übung toll, aber geilt sich auch dran auf, wird übermütig und drängelt – und fällt dann doch mit der Schulter rein. Wir haben also diese Übung nur ganz wenig verlangt und nie öfter hintereinander.

Weiterlesen: Liam's Ausbildung im Dezember 2012

Liam's Ausbildung im November 2012

06.11.

Ines war wieder da! Wir hatten ja eine kleine Pause (meine Schuld), aber jetzt geht es weiter.

Im Moment haben wir erschwerte Bedingungen beim Training, weil Liams Lunge im Moment (wieder/immer noch?) Ärger macht; seine Kondition war ja schon immer bescheiden.... Ich muss auch sagen, dass ich froh bin, dass Ines da drauf gucken kann und wesentlich besser entscheiden kann, wie viel zu viel wäre. Von mir aus bin ich da eher zu vorsichtig. Von daher war heute ein Schwerpunkt, dass Pony in Schwung zu kriegen und ihn ne Weile im Trab zu halten, damit er ggf. abhusten kann.

Weiterlesen: Liam's Ausbildung im November 2012

Liam's Ausbildung im Oktober 2012

02.10.

Ines war da!

Wir haben Führen ins Stellung gemacht; bei Liam hat etwas Klick! Gemacht. Er versucht es jetzt oft zu übertreiben, aber Ines meint dass das gar nicht unbedingt eine schlechte Übergangssituation ist. Auf der rechten Hand funktioniert das Schulter-Rausschicken mit Stellung weiterhin toll, aber auf der linken Hand denkt er, die Übung besteht aus Kopf rein und um die Führperson kringeln. Dass es dafür keinen Keks gab, hat ihn ein bisschen erzürnt, und er wurde etwas ungehalten :)

Weiterlesen: Liam's Ausbildung im Oktober 2012

Copyright 2012. By Hostgator | Ines Klein