Angebot – Reitunterricht, Bodenarbeit, Basisgymnastizierung & mehr

Grundsätzliches zu meinem Unterricht

Oftmals ist die technisch perfekte Hilfengebung nur ein Baustein einer funktionierenden Kommunikation mit dem Pferd. Wenn das Pferd so viel Spaß an der gemeinsamen Arbeit hat und dem Menschen so sehr gefallen will, dass es quasi schon zu erraten versucht, was der Reiter als nächstes wünscht, kann die Hilfe auch mal technisch nicht so korrekt ausfallen und das Pferd wird trotzdem sein Bestes geben. Deshalb ist eine funktionierende, gute und liebevolle Beziehung zum Pferd so immens wichtig für eine gute Zusammenarbeit, die beiden Partnern Spaß macht.

Weiterlesen: Grundsätzliches zu meinem Unterricht

Erziehungstraining & Bodenarbeit Pro Pferd

Auch beim Erziehungstraining, der Vertrauensarbeit und der weiterführenden Bodenarbeit ist mir der gerechte, pferdefreundliche Umgang Pro Pferd wichtig. Es steht die Vermittlung einer gemeinsamen Kommunikationsbasis an erster Stelle und nicht das "Gefügigmachen" oder "Dominieren" des Pferdes. Durch Motivation und kleine, dem Lerntempo des Pferdes (oder auch des Menschen) angepasste Schritte, erhält man sich und dem Pferd den Spaß am Training und fördert das Zusammenwachsen des Pferd-Mensch-Teams.

Weiterlesen: Erziehungstraining & Bodenarbeit Pro Pferd

Basisgymnastizierung vom Boden Pro Pferd

Ist durch das vorangegangene Erziehungstraining ein gegenseitiges Verständnis und eine stimmige Kommunikationsgrundlage geschaffen worden, kann bereits am Boden einiges für die Beweglichkeit und Gymnastizierung des Pferdes getan werden. Denn nur ein lockeres, gut gymnastiziertes Pferd kann auch ein angenehmes Reitpferd sein, das seinen Reiter mühelos und ohne sich zu schaden tragen kann.

Die Basisgymnastizierung vom Boden sollte jedes Jungpferd erfahren, bevor sich zum ersten Mal ein Reiter auf seinen Rücken schwingt. Ebenso sollte aber auch jedes ältere Pferd mit Rittigkeitsproblemen, nach längeren Pausen oder bei Verspannungen zunächst vom Boden wieder aufgebaut werden.

Weiterlesen: Basisgymnastizierung vom Boden Pro Pferd

Reitunterricht & Sitzschulung Pro Pferd

Sobald sich ein Reiter auf den Pferderücken setzt, muss sich das Pferd völlig neu ausbalancieren und lernen, sich auf eine gesunde und schonende Art zu bewegen. Vorbereitende Gymnastizierung vom Boden kann hierbei sehr hilfreich sein. Jedoch ist es nicht allein das Gewicht des Menschen, das das Pferd zusätzlich zu tragen hat. Der Reiter bewegt sich, hat selbst ein (vielleicht falsches) Balancegefühl und möchte das Pferd in seiner Bewegung beeinflussen. Hier beginnt das spannende Aufeinander-Einstimmen zweier grundverschiedener Körper.

Weiterlesen: Reitunterricht & Sitzschulung Pro Pferd

Pferdeausbildung Pro Pferd

Pferdeausbildung beginnt nicht erst in dem Moment, in dem der Mensch beschließt, dass sein Pferd nun etwas lernen soll und sich selbst daran macht oder sich professionelle Hilfe holt. Pferdeausbildung findet immer dann statt, wenn wir uns mit unserem Pferd beschäftigen. Das Pferd lernt immer etwas – egal ob wir ihm gerade etwas beibringen wollen oder uns nur ganz beiläufig in seiner Nähe aufhalten. Pferde sind sehr genaue Beobachter und lesen in unserer Körpersprache z.B. auch Dinge, die wir ihnen eigentlich gar nicht beibringen wollen. Zum Beispiel, dass wir schnell auf Abstand gehen, wenn das Pferd mit dem Kopf nach einer Fliege schlägt und wir „im Weg stehen". Bereits hier beginnt Pferdeausbildung, denn das Pferd lernt bereits etwas. Etwas, das es eigentlich nicht lernen soll. Nämlich „Der Mensch weicht mir aus, wenn ich mich heftig bewege".

Man muss sich also darüber im Klaren sein, dass jeglicher Umgang mit dem Pferd bereits Ausbildung ist. Und genauso sollte er auch praktiziert werden: Umsichtig, durchdacht, konzentriert.

Weiterlesen: Pferdeausbildung Pro Pferd

Freiarbeit Pro Pferd

Die wohl schönste Art und Weise, mit seinem Pferd zu arbeiten, ist sicherlich für viele die mit einem Minimum an Aufwand, kaum Einsatz von Körperkraft, ohne „Kampf und Krampf“, quasi per Gedankenübertragung. Das kann in vielerlei Hinsicht ein tolles Ziel sein – sowohl beim Reiten als auch bei der in letzter Zeit immer beliebter und bekannter gewordenen sog. Freiarbeit. Das ist Bodenarbeit ohne die üblichen Hilfsmittel wie Halfter und Strick – mit dem freien Pferd.

Weiterlesen: Freiarbeit Pro Pferd

Handpferde-Reiten Pro Pferd

Das Reiten mit Handpferd sieht auf den ersten Blick einfach aus, erfordert jedoch einen absolut zügelunabhänigen Sitz, die Fähigkeiten, sich auf zwei Pferde gleichzeitig zu konzentrieren, einhändig zu reiten und dabei eine sichere Einwirkung auf das Handpferd auszuüben. Das Reitpferd sollte die reiterliche Grundschule bereits hinter sich haben, hauptsächlich über Sitz- und Gewichtshilfen zu steuern sein und keine Probleme damit haben, dass ein anderes Pferd nahe neben bzw. hinter ihm läuft. Das Handpferd hat im Idealfall eine umfassende Schulung am Boden absolviert und kann auf Stimmkommando zulegen, bremsen und anhalten. Es drängelt nicht am Reitpferd vorbei sondern hält seine Position (Pferdekopf neben Reiterbein) und versucht auch nicht, während der Arbeit mit dem Reitpferd ein Spiel zu beginnen.

Um diesen Ausbildungsstand bei Pferden und Reiter zu erreichen ist schon einiges an Vorarbeit nötig. Denn nur wenn alle Beteiligten gut geschult und sich ihrer Sache sicher sind, können sie das Handpferde-Reiten genießen und als eine willkommene Abwechslung ansehen.

Weiterlesen: Handpferde-Reiten Pro Pferd

Verladetraining Pro Pferd

Das Führen eines Pferdes auf den Anhänger ist im Grunde nichts anderes, als das Führen eines Pferdes in irgendeiner anderen „ungewöhnlichen Situation" z.B. über eine Plane, durch einen Flattervorhang o.ä. Die wenigsten Pferde, die sich schlecht verladen lassen, haben tatsächlich ein Problem mit dem Pferdehänger an sich. Meistens liegen die Probleme in der Führungsqualität des Menschen und zeigen sich auch beim Führen in anderen Situationen. In diesen Fällen ist erst einmal Führtraining zur Grunderziehung gefragt. Das Pferd lernt, sich vom Menschen auf Abstand schicken zu lassen, anzutreten, obwohl der Mensch noch stehen bleibt, oder auf Kommando stehen zu bleiben, egal, was um es herum passiert. Sitzen die Elemente des Führtrainings auf dem Reitplatz und im Gelände, sollte es auch keine Schwierigkeit mehr sein, dieses Führtraining auf einem Pferdeanhänger durchzuführen.

Weiterlesen: Verladetraining Pro Pferd

Reitbegleithunde-Ausbildung

Hier lesen Sie bald etwas über die Ausbildung des Reitbegleithundes und des Hundebegleitpferdes :)

Bis es soweit ist, steht Ihnen meine Facharbeit zur Übungsleiter-Prüfung zum Thema Reitbegleithunde-Ausbildung hier zum Download als pdf-Datei zur Verfügung.

 

Weiterlesen: Reitbegleithunde-Ausbildung

Unterkategorien

Copyright 2012. By Hostgator | Ines Klein